Suchen  

   

Unsere Sponsoren  

   

Google Werbung  

   

Saisonbericht der Nußdorfer E-Mädels

Neu formiert unter Trainer Markus Putze und Kay Hosbach mit Unterstützung von Torwarttrainer Peter Enslinger begannen die E-Mädels bereits vor den Sommerferien mit dem Training für die neue Saison. Direkt nach den Ferien ging es wieder mit dem Training los, und weil die Fußballbegeisterung so groß war, wurde das zweimal die Woche angebotene Training sehr gut angenommen.

Am 14.09. kamen die Mädels von Weildorf zum Freundschaftsspiel nach Nußdorf, das sogleich mit 5:0 gewonnen werden konnte. Die Mädels freute das umso mehr, als sie doch letztes Jahr teils recht deutliche Niederlagen hinnehmen mussten.

Am 22.09. ging es ersatzgeschwächt nach Babensham. Dort nahm man das Angebot einer Torwartausleihe dankbar an, und verlor in „drei Dritteln“ denkbar knapp mit 2:3.

Am 30.09. war man in Otting zu Gast. Dort war man zwar fast vollzählig, musste aber dem Gastgeber eine sehr gute Jugendarbeit attestieren. Dieser dominierte das Spiel deutlich und konnte Nußdorf 4:0 besiegen. Schön dabei zu sehen war, dass die Niederlage erfolgreich begrenzt werden konnte.

Am Tag der deutschen Einheit ging man in ein Trainingsspiel gegen die F-Buben der DJK. Hier gelang es den Mädchen knapp mit 5:4 die Vertreter des „starken Geschlechts“ zu bezwingen.

Diesen Schwung nutzend, konnten die Grassauer Mädels mit 7:0 am 06.10. nach Hause geschickt werden.

Am 14.10. kam das Aushängeschild des Damen- und Mädchenfußballs in Südostbayern – der SV Saaldorf - zu Gast. Dieser Nachwuchstruppe der Bayernligamannschaft unterlag man mit 1:4 mit erhobenem Haupte.

Eine Woche später schaute sich die ganze Mannschaft dann zusammen in Saaldorf das Bayernligaspiel der dortigen Damen gegen Schwaben Augsburg an. Dabei sahen sich die Mädels so manche Tricks und Taktiken ihrer Vorbilder ab. Nachdem man die gesamte Hinrunde sehr großes Glück mit dem Wetter hatte (kein Spiel oder Training fiel wegen schlechten Wetters aus) war Petrus beim Abschlussspiel gegen den FC Hammerau den Nußdorferinnen nicht mehr hold. So verschob man das letzte Spiel der „Hinrunde“ ins neue Jahr.

Nach dem tollen langen Sommer mit vielen Freundschaftsspielen ging es Anfang November in die Nußdorf Kleinturnhalle zum Hallenfußballtraining. Bei einer tollen Beteiligung ging es jede Woche eine Stunde darum das Ballgefühl über die lange Winterzeit nicht zu verlieren.

Am 19.01.2019 war man zu Gast beim Hallenturnier des F.C. Hammerau. Nach zwei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen wurden die Nußdorfer Mädels 4. Von 7 (nur knapp nach Tordifferenz hinter den Drittplatzierten)

Am 25.Januar ging es statt in die muffige Halle auf den Dorfweiher in Litzlwalchen zum Eishockeytraining. So konnten die Mädels nicht nur ihre Schlittschuhfertigkeiten verbessern, sondern übten sich auch in ein wenig „Aggressivität“ gegenüber den sportlichen Mitstreitern.

Am 01. März fand ein Faschingstraining mit vielen Spielen, aber auch Fußball statt:

Danach wurde wieder fleißig für das nächste Turnier in Saaldorf trainiert. Nach einer unglücklichen (unfairen? – die Torschützin wurde aus der D-Jugend ausgeliehen) Auftaktniederlage gegen den Gastgeber Saaldorf und einem nicht couragiert genug gespielten Unentschieden gegen Babensham musste im dritten Vorrundenspiel ein hoher Sieg her. So wurde gegen Ergolding mit offensiver Aufstellung das “Fußballwunder“ versucht. Man konnte den späteren Turniersieger zwar beeindrucken (vor allem kämpferisch), musste aber doch nach leichtfertigen Gegentoren den Gegnern den verdienten Sieg überlassen.
Im letzten Spiel des Tages erspielten sich die Mädels gegen den ASV Grassau einen ungefährdeten Sieg zum 7. Platz.

Schon Ende März ging es aufgrund des schönen Wetters wieder nach draußen zum Training. Um auch theoretisch gut vorbereitet zu sein, sahen sich viele aus der Mannschaft den Pokalknaller der Damen Bayern-Wolfsburg an:

Im Vorbereitungsspiel am 12.04.19 gegen die F-Buben des SC Vachendorf musste man sich nur knapp mit 0:1 geschlagen geben. Dafür gewann man gegen die F-Buben der DJK Nußdorf am 02.05.19 mit 5:1.

Gegen Otting am 06.05.19 setzte es zwar eine Heimniederlage, die konnte aber mit 1:2 sehr knapp gehalten werden.

Den Weildorfern musste man allerdings die Revanche von deren Hinspielniederlage gönnen. Das Spiel am 10.05.19 gegen die stark aus der D-Jugend verstärkten DJK-lerinnen ging 0:5 veloren. Als Trost ging es gemeinsam zum Mc. Donalds

Am 18.05. unterlagen die Nußdorfer „Reckinnen“ nur knapp den körperlich überlegenen (weil teils älteren) Hammerauern mit 1:2.

Auch das Spiel zu Hause gegen Babensham am 31.05.19 ging knapp mit 1:2 verloren. Dafür durften die Mädels mit den Meistern der weiblichen B-Jugend mit einlaufen, bei deren letzten Meisterschaftsspiel. 

Am 08.06.19 konnten die Nußdorfer Mädels aber wieder gewinnen und schlugen den ASV Grassau auswärts mit 7:0

Der Höhepunkt der Saison war sicherlich das Christian Hochholzner Gedächtnisturnier am 06.07.19 mit insgesamt 8 teilnehmenden Mannschaften. Nach einer unglücklichen Halbfinalniederlage wurde man beim Heimturnier guter Vierter. 

Vielen Dank an alle Mädels für die tolle Saison!!

   
© ALLROUNDER