Im Spiel der Fair-Play-Runde der F-Junioren in der Gruppe Inn-Salzach-Kreis stand am Donnerstag - 26.09.2019 – Anpfiff 17:30 h - das Auswärtsspiel gegen den SC Vachendorf auf dem Spielplan.

Vollzählig und ohne Ausfälle konnte sich die DJK-Mannschaft präsentieren. Alle Spieler kamen zum Einsatz und lösten Ihre Aufgabe hervorragend – Die Spieler: Auer Lukas, Fox Stanley, Haindl Xaver, Hallweger Julian, Herrmann Eric, Klaus Simon, Krammer Elias, Reinert Daniel, Stockmeier Ben, Zimmermann Vincent.

Gleich ab Beginn des Spiels machte unsere DJK unmissverständlich klar, auf welches Tor die Richtung dieses Spieles laufen wird und hatte bereits nach 3 Minuten mehrere Torchancen, die noch nicht genutzt oder vom gegnerischen Tormann vereitelt wurden.

Man hatte das Spiel zwar ausnahmslos im Griff, jedoch ein Torerfolg wollte noch nicht gelingen. Mit dem einsetzendem Regen erzielte Julian Hallweger in der 14. Minute der ersten Halbzeit das 0:1. Nun war der Bann gebrochen und es ging Schlag auf Schlag – aber auch der Himmel öffnete seine Pforten nun richtig.

15. Minute – 0:2 durch unseren Neuzugang Daniel Reinert. 17. Minute – 0:3 nochmals Daniel Reinert. 20. Minute – 0:4 Julian Hallweger. Dann der vom Gegner sicher lang ersehnte Halbzeitpfiff. 

In der zweiten Hälfte spielten sich unsere Einhorn-Junioren in einen Rausch. Es gelang einfach alles an diesem Tag – Spielzüge – Pressing und Abwehr und die Vachendorfer Gegner kamen nur noch punktuell aus Ihrem Strafraum. Selbst die beiden Mannschaftsbetreuer Krammer und Fox konnten nur erstaunt und positiv anerkennend mit dem Kopf schütteln. Und wieder ging er weiter, der fröhliche Torreigen: 24. Minute 0:5 durch unseren Linksfuß Elias Krammer und 28. Minute – 0:6 von Julian Hallweger.

In der 31. Minute musste der Nußdorfer Torwart Stanley Fox mit dem 1:6 und Ehrentreffer für Vachendorf das Erste und einzige mal hinter sich greifen, nachdem er zuvor einige Chancen der Gegner vereitelt und im wahrsten Sinn des Wortes von der Linie gekratzt hatte.

Aber der Nußdorfer Tore-Express war aber deswegen noch lange nicht gestoppt. In der 33. Minute 1:7 durch Daniel Reinert. 35. Minute 1:8 durch den quirligen Ben Stockmeier . 37. Minute 1:9 wieder durch Elias Krammer. 38. Minute 1:10 durch Julian Hallweger und gleich nochmal die 38. Minute – Vincent Zimmermann erzielte sein lange ersehntes Tor in einem Pflichtspiel. 39. Minute – hier schlug Daniel Reinert nochmals zu und in der 40. Minute machte Julian Hallweger den Nußdorfer Sieg mit dem 1:13 rundum komplett.

Vollends durchnässt – aber glücklich konnte man zufrieden die Heimfahrt antreten. Am Samstag, den 05.10. wird der SV Siegsdorf in Nußdorf – Anpfiff 9:30 zu Gast sein. Wir dürfen gespannt sein, ob sich der schöne Erfolg für die Einhörner fortsetzt.

Wer kommt zum anfeuern?

   

Vereinsspiele  

Laden...
   

Busbelegung  

   
© ALLROUNDER