SPIELBERICHT | 15.09.2019 | 12:34 TSV FRIDOLFING II BAUT SUPER-START AUS 346 C-Klasse 6: TSV Fridolfing II – DJK Nußdorf, 1:0 (1:0), Fridolfing

Nichts zu holen gab es für DJK Nußdorf bei der Zweitvertretung von TSV Fridolfing. Der Gastgeber erfreute seine Fans mit einem 1:0. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt. Nach nur 30 Minuten verließ Johann Dandl von TSV Fridolfing II das Feld, Tassilo Gerl kam in die Partie. Markus Deubzer brachte die Mannschaft von Trainer Michael Schild in der 33. Spielminute in Führung. Zur Pause war TSV Fridolfing II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung.

In Durchgang zwei lief Andreas Wagner anstelle von Josef Aicher für TSV Fridolfing II auf. Enrico Poppek von DJK Nußdorf nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Peter Neuhauser blieb in der Kabine, für ihn kam Seidou Traule. Letztendlich gelang es dem Gast im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war TSV Fridolfing II die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich. TSV Fridolfing II sprang mit diesem Erfolg auf den zweiten Platz. Die Verteidigung von TSV Fridolfing II wusste bisher überaus zu überzeugen und wurde erst zweimal bezwungen. TSV Fridolfing II setzt den furiosen Saisonstart fort und hat nun schon vier Siege auf dem Konto. DJK Nußdorf rutschte mit dieser Niederlage auf den sechsten Tabellenplatz ab. Während TSV Fridolfing II am nächsten Mittwoch (19:00 Uhr) bei der Reserve von SV Laufen gastiert, steht für DJK Nußdorf drei Tage später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit DJK Kammer II auf der Agenda.

   

Vereinsspiele  

Laden...
   

Busbelegung  

   
© ALLROUNDER